18.04.2017 | Kaffee

Steuervorteile für Paare nur noch mit Rosa Schein

Therapie soll Pflicht für Paare werden

©Verena N./pixelio.de

Bund und Länder planen eine neue Hürde für die steuerliche Besserstellung von Ehepaaren und eingetragenen Partnerschaften: Den sogenannten "Rosa Schein". Um die Scheidungsrate und die damit verbundenen Kosten für den Verwaltungsaufwand zu verringern, beraten Bund und Länder über einen außergewöhnlichen Lösungsweg. Paare, die weiterhin den vollen Umfang der ihnen zugestandenen Steuervorteile genießen wollen, sollen mit der Steuererklärung zusammen alle zwei Jahre eine Bescheinigung abgeben die aussagt, das beide Partner weiterhin Interesse zeigen, ihre Beziehung aufrecht zu erhalten. Des Weiteren erhofft sich die Politik von diesem ungewöhnlichen Schritt eine steigende Geburtenrate welche die Rentenkassen in Zukunft entlasten könnte.

Mal ehrlich?

Natürlich stimmt das nicht. Aber ich glaube es kommt zu oft vor das die Ehe und leider auch Kinder als Beziehungskitt genutzt werden. Sarah und ich waren noch gar nicht lange zusammen als Emily kam. Insgesamt haben wir in 5 Jahren eine ganze Menge auf die Beine gestellt. Ich will nicht sagen das wir es nicht ohne auch irgendwie geschafft hätten. Aber ein Gespräch bei einer Paarberatung kann wirklich viel bewegen und auf den Punkt bringen, was der jeweilige Partner sonst eventuell nicht hätte artikulieren können. Bei uns beiden hat meistens sogar schon geholfen, das wir uns klar gemacht haben, das es nicht so läuft, wie wir uns das wünschen, uns das eingestanden und einen Termin gemacht haben. Von dem Augenblick an war uns beiden klar, das wir zusammen eine Lösung finden wollen. Zusammen sein zu wollen und damit ein gemeinsames Ziel zu verfolgen macht glücklich.

Klar, man muss erst einmal über seinen Schatten springen. Aber man spricht mit Profis die jeden Tag schwierige Situationen lösen und mit Sicherheit schwerere Fälle erlebt haben als euren. Und wenn man möchte: Es gibt Paare die Paartherapie vorsorglich machen. Einfach um zusammen etwas für ihre Beziehung zu tun.


Kostenlose Angebote gibt es sicher auch in eurer Stadt. Infos findet man z.B. hier:

Caritas Ehe-, Familien- und Lebensberatung

AWO Beratungsangebote

Familienberatung beim Deutschen Kinderschutzbund (da schmeißt man am besten Google an)


Hast Du noch eine Beratungsstelle auf Lager oder Erfahrungen gemacht? Über ein Feedback freue ich mich!


Papi-Lapapp auf Facebook

Zur Übersicht

Kommentare(0)

There are no comments.