30.03.2017 | Kaffee

Fühlt sich fast wie Rentner

Vater in Elternzeit schreibt aus lauter Langeweile einen Post

pixelio.de | by Karl-Heinz Laube

Hallo, mein Name ist Papa. So werde ich in der Regel gerufen, Tagsüber und gerne auch des Nachts. Manchmal werde ich auch Dominik genannt, meine Frau sagt auch schon mal H... – Das bleibt unausgeschrieben. Ich will mich ja nicht schon im ersten Absatz kastrieren. Wie Emily mal ganz treffend formuliert hat: "Papa, du bist der Koch und Mama ist der Chef!".

Ich habe fünf Kinder und bin der Vater von vieren. Patchwork. Und das kam so: Meine Frau und ich haben jeweils eine Tochter mit in unsere Beziehung gebracht, beide Baujahr 2003. Dann haben wir überlegt das wir gerne einen Bulli hätten. Damit der auch einigermaßen voll wird brauchten wir also noch mindestens 3x Nachwuchs. Seit 2015 fahren wir nun T4, 'nen 2,4l Saugdiesel von 1994.

Jetzt noch mal der Übersichtlichkeit halber eine kleine Liste:

  • Dominik, Bj, 12/1981
  • Sarah, Bj. 05/1983
  • Bulli, Bj. 04/1994
  • Anna, Bj. 05/2003
  • Paula, Bj. 08/2003
  • Emily, Bj. 01/2013
  • Jakob, Bj. 11/2014
  • Levin, Bj. 07/2016

Zur Geburt von Levin habe ich meinen Job als Mediengestalter an den Nagel gehängt. Zuletzt habe ich mich da hauptsächlich um den Onlinebereich gekümmert, in erster Linie um das "programmieren von Internetseiten". Das mir das absolut keinen Spaß gemacht hat will ich nicht behaupten, die Trennung stand für mich aber schon lange fest. Nur nicht der Zeitpunkt.

Mit der Geburt von Levin und der Unterstützung meiner Frau habe ich mir den Traum vom Vollzeitpapa  endlich erfüllen können. Und ich muss sagen: Am Anfang habe ich die Stunde Schlaf im Büro, bevor alle anderen kamen, noch ein wenig vermisst. Nach manch mehr oder weniger durchgemachter Nacht hätte ich sonst den ganzen Tag nichts auf die Kette gekriegt. Aber das hat sich gelegt, ich hab ja jetzt Zeit...

Und darum dachte ich schreib doch nebenbei mal einen Blog. Hier bei uns auf dem Land ist meine ausführliche Elternzeit noch was ganz besonderes. Und auch so läuft mir über den Tag so viel über den Weg... Wir werden sehen!


Papi-Lapapp auf Facebook

Zur Übersicht

Kommentare(0)

There are no comments.